Landkreis Bamberg

Fahrzeuge im Landkreis Bamberg:

MLF der FF Lauf (Markt Zapfendorf)

Fahrgestell:
 
Aufbauhersteller:
 
Baujahr:
 
Funkruf:
 
 
 
Besonderheiten:
Iveco Daily 70 C 17 EEV (125 kW / 170 PS)
 
Magirus
 
2013
 
Florian Lauf 49/1
 
 
  • 2-stufige Magirus-Heckpumpe FPN 10/1000 mit Lenzfunktion und By-Pass-Leitung zum Betrieb
    eines Wasserlüfters, Pumpenvollautomatik
  • Wassertank 1.000 L
  • Schaummitteltank 100 L
  • Hochdrucklöschgerät Fabr. Oertzen, Betriebsdruck 250 bar, max. Wasserverbrauch 25 L/Min.,
    angeschlossen am Wasser- und Schaumtank mit 60 m-Haspel und Triplexdüse
  • 4 PA im Mannschaftsraum (2 x aktiv, 2 x passiv; MSA 6,8 L bei 300 bar)
  • 4 PA-Ersatzflaschen im Aufbau
  • Atemschutzüberwachungstafel
  • 2 Fluchthauben
  • 1 Respihood-Fluchthaube zum Anschluss an PA
  • 5 ex-geschützte Adalit-Handlampen Fabr. Lacont
  • Pneum. Lichtmast Fabr. Teklite mit 4x Xenonscheinwerfer (Versorgung über Lichtmaschine)
  • Stromerzeuger Fabr. Honda
  • Beleuchtungsgerät "Highlight" Fabr. Nicklas
  • Schwerschaumrohr
  • Zumischer Z4
  • 3 Hohlstrahlrohre C
  • 2 M-Schaumaufsätze für Hohlstrahlrohre C
  • Wasserwerfer Fabr. AWG 1260
  • Hydroschild B
  • 2 Schnellangriffsverteiler BB-CBC
  • Drucklüfter Fabr. Rosenbauer Fanergy V16 inkl. Wassernebeleinsatz
  • Sammelstück A-3B
  • 4-teilige Aluminiumsteckleiter inkl. Steckteil zum Herstellen einer Bockleiter
  • Motorkettensäge
  • Tauchpumpe TP 4-1 Fabr. Mast
  • Notfallrucksack
  • Spineboard mit Kopffixierset
  • Halligan-Tool
  • 4 Saugschläuche
  • 3 Schlauchbrücken
  • Ölbindemittel
  • LED-Umfeldbeleuchtung
  • LED-Heckwarneinrichtung
  • alle Blaulichter in LED-Ausführung
  • Retroreflektierende Heckbeklebung in gelb/rot
  • Kugelkopfanhängerkupplung
  • Standheizung
Die Marktgemeinde Zapfendorf beschaffte in 2013 zwei annähernd gleich ausgestattete MLF für die Ortswehren Lauf und
Unterleiterbach.

Bei der Planung des MLF standen folgende Gedanken im Mittelpunkt:
Das MLF ist mit 3 Personen komplett bedienbar und sehr einfach strukturiert. Alles was der FW-Mann an sich trägt
findet sich in der Mannschaftskabine, alles zur Brandbekämpfung auf der Beifahrerseite, alles für den Maschinisten im
Heck, alles zum Thema "Hilfeleistung" auf der Fahrerseite und was nicht so oft benötigt wird ist auf dem Dach verlastet.




















Weitere Fotos in größerer Auflösung:


Das MLF ersetzte in 2013 das unten abgebildete LF 8, das wiederum bis in das Jahr 1999 bei der FF Zapfendorf in Dienst
stand und nach der Anschaffung eines LF 16/12 in den Ortsteil Lauf abgegeben wurde.




[Startseite] [Gästebuch] [Kontaktformular] [Links] [Impressum]